Gebrauchte Holzflöte Moritz Max Mönnig Leipzig

Preis: VERKAUFT filigran geschmiedete Mechanik, Offset, rissfrei, sehr schön erhaltenes frühes Exemplar im Originaletui Seriennummer: 396 - Baujahr ca 1910, a 438-441 wunderbarer warmer und voller Klang 

Wird Generalüberholt - Sie erhalten ein Jahr Garantie.

Moritz Max Mönnig (1875-1949) erlernte den Flötenbau bei seinem Vater und arbeitete dann eine Zeitlang in der Werkstatt seines älteren Bruders Otto Mönnig bevor er sich 1904 selbständig machte.  Er entwickelte sich zu einem Spezialist für Querflöte - seine Holzböhmflöten sind sehr geschätzt. Er hat im Laufe seines Lebens 23 Patente für seine Entwicklungen an Holzblasinstrumenten angemeldet

 

Weitere Informationen anfordern
Ihr Name, Vorname*
Ihre E-Mailadresse*
Ihre Nachricht an uns