Logo der Firma Kempf

Gebrauchte Holzflöte Mönnig Orthoton Otto Mönnig Leipzig

Preis: 3200 Euro Grenadillholz, E-Mechanik, Offset, C-Fuß, der Preis ist inklusive einer Generalüberholung mit einem Jahr Garantie. Sehr schöner warmer und dennoch tragender Klang, 438-442 Hz.

Baujahr ca 1930 Den Namen Orthoton tragen die Böhmflöten von Mönnig ab 1911. Er hatte in Zusammenarbeit mit einem Herrn Dr. Fleischer die Skala optimiert.

Otto Mönnig (1862-1943) erlernte wie sein Bruder Moritz Max Mönnig den Flötenbau bei seinem Vater und arbeitete dann eine Zeitlang in London und bei Stengel in Bayreuth bevor er sich 1887 in Markneukirchen selbständig machte – 1891 zog er mit seiner Werkstatt nach Leipzig. Er entwickelte sich zu einem Spezialist für Querflöte – seine Holzböhmflöten sind sehr geschätzt. Er gilt als Erfinder des Reformmundlochs für Querflöte mit den charakteristischen geschwungenen Flügeln an den Seiten.  


Holzflöte Otto Mönnig Leipzig

Holzfloete Otto Moennig 6357
Holzfloete Otto Moennig 6357
Holzfloete Otto Moennig 6357 Rueckansicht
Holzfloete Otto Moennig 6357 Rueckansicht
Holzfloete Otto Moennig 6357 Stempel
Holzfloete Otto Moennig 6357 Stempel

Weitere Informationen anfordern

Nähere Informationen über den Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.